1666 : Zensur an der Universität
Colbert verbannte 1666 die Lehre der Astrologie von französischen Universitäten. Im selben Jahr gründete er die Akademie der Wissenschaften und schuf 1667 das Observatorium für astronomische Beobachtungen. Astrologie und Astronomie, geboren als Zwillingsschwestern, waren fortan getrennte Bereiche, ergo verfeindete Schwestern.
 
1596 - 1629 : Descartes und seine Maxime der "tabula rasa"
Der französische Philosoph, Mathematiker und Physiker Descartes ist der Vater der geistigen Revolution im Jahrhundert der Aufklärung. In seinem "Bericht über die Methode" fegte er alle überkommenen Ansichten vom Tisch und setzte die Vernunft an ihre Stelle, indem er Alchimie, Magie und Astrologie zusammentat und ablehnte, weil es keine rationale Erklärung für ihr Wirken gab. In der Tat, wenngleich man die Begründung der Astrologie experimentell nachweisen kann, weiß man doch nicht, wie und warum sie funktioniert. Sind es physikalische Einflüsse? Oder ist es das Gesetz universeller symbolischer Entsprechungen? Vielleicht ist es beides, doch eine physikalische Messung der subtilen Einflüsse der Planeten ist momentan noch Utopie.
 
1675 : Observatorium von Greenwich
Die Einweihung des Observatoriums von Greenwich 1675 markiert die Verdrängung der Astrologie. Gegründet wurde das englische Forschungszentrum für Astronomie von dem königlichen Astronomen J. Flamstead. Nachdem er das Horoskop des Observatoriums erstellt hatte, schloss er mit den Worten: "Verkneifen Sie sich das Lachen, Freunde?" Nunmehr trennten Abgründe Astrologie und Astronomie...
 
1682 : Zensur am Königshof
Beeinflusst von der frommen Madame de Maintenon schaffte Ludwig XIV 1682 das Amt des königlichen Astrologen-Arztes ab, das vom Haus Valois ein Jahrhundert zuvor eingerichtet worden war.
 
1710 : Verbot der Ephemeriden
1710 wurden die Ephemeriden durch einen Erlass des Königs verboten. Diese Tabellen lieferten für jeden Tag des Jahren die wichtigsten astronomischen Daten: die Koordinaten der Planeten, die Positionen von Sonne und Mond... Die Zensur erschwerte die Arbeit der Astrologen beträchtlich. Allerdings erschienen zum Beispiel in England weiterhin regelmäßig Almanache und Ephemeriden. Ab 1819 veröffentlichte sie Raphael; sie sind noch heute in Gebrauch.
 

© 2003 E.T. Cie S.A.